DDigitale Rechnungsübermittlung an Bund, Länder & Gemeinden seit 27.11.2020 Pflicht:
Der digitale Standard ZUGFeRD 2.x / XRechnung 

 
Die All-in-One-Branchensoftware mexXsoft X1.1 beherrscht bei digitale Rechnungserstellung sowohl das ZUGFfeRD- wie auch im  XRechnung-Format in der aktuellsten Version! Bei der Rechnungsausgabe kann das gewünschte Rechnungsformat über ein Auswahlmenü festgelegt werden.

Hintergrund:
Digitale Rechnungen lösen zunehmend bisher übliche Rechnungen in Papierform ab. Sinn und Zweck dieser Maßnahmen sind die Kostenersparnis gegenüber einer Papier-Rechnung  sowie u.a. auch die Vermeidung von Übermittlungsfehlern. Seit dem 27.11.2020 müssen nun gemäß E-Rechnungsverordnung des Bundes (ERechV) alle Lieferanten und Dienstleister der öffentlichen Verwaltung ihre Rechnungen (über 1.000 Euro / netto) in den Formaten ZUGFeRD 2.x / XRechnung stellen.

ZUGFeRD 2.x / XRechnung

 

 

 

 

Ausgabe im ZUGFeRD-Format

 

 

 

Ausgabe als XRechnung

 

 

 

Während die XRechnung (unten) eine lediglich maschinenlesbare XML-Datei beinhaltet, ist in einer ZUGFeRD-Rechnung (oben) zusätzlich eine les- und druckbare Rechnung im PDF-Format enthalten. Diese ist somit fälschungssicher. In beiden Formaten werden Zusatzinformationen mitgeliefert, welche sowohl die Prüfbarkeit wie auch die Nachvollziehbarkeit erleichtern sollen. So werden z.B. die öffentlichen Auftraggeber durch eine eindeutige Leitweg-ID gekennzeichnet. Ebenso wird die Art der Rechnungsposition durch einen speziellen Code übertragen.

 

 

Mit All-in-One-Bürosoftware mexXsoft X1.1 haben Sie die freie Wahl, wie Sie Ihre Rechnugen aus- und weitergeben:
Wählen Sie das gewünschte Format einfach per Klick aus.

Für Fragen und Probleme rund um das Thema Digitale Rechnungserstellung steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung.